Zum Inhalt

Vergangene Abschlussarbeiten

Hier finden Sie eine unvollständige Liste bisheriger Abschlussarbeiten an unserem Lehrstuhl.

  • Entwicklung der ethnischen und geschlechtlichen Zusammensetzung des Arbeitsmarktes für Informatiker*innen in der San Francisco Bay Area von 1970-2010 (BSc WiWi)
  • Die internationale Ausrichtung deutscher Profifußballvereine im gesamtwirtschaftlichen Kontext (MSc WiWi)                                                  
  • Duisburg im Kontext von Chinas „neuer Seidenstraße“ – Welche Auswirkungen hat das Projekt für die Stadt Duisburg? (MSc WiWi)                                                                  
  • Herausforderungen und Chancen der urbanen Produktion (MSc Raumplanung)
  • Standortplanung digitaler Unternehmen (BSc WIng)                                                  
  • Standortattraktivität für Unternehmen und Fachkräfte der Digitalwirtschaft. Einflussmöglichkeiten der Wirtschaftsförderung auf die Standortentscheidung digitaler Unternehmen und die Fachkräftegewinnung (MSc Raumplanung)
  • The impact of light and regional railway stations on Residential LandPrices in Denver, CO (BSc Raumplanung)
  • Standortfaktoren für digitale Unternehmen am Beispiel Hamburg (BSc WIng)
  • What effects local entrepreneurial spirit? – an analysis of local cultural and financial factors and their effects on entrepreneurship in the United States (MSc WiWi)
  • Welchen Einfluss hat die politisch-ökonomische Situation von wirtschaftlich instabilen Ländern auf die Zukunftsplanung und politische Aktivität junger Bürger:innen am Beispiel der Türkei ? (BSc WiWi)
  • Migration and Entrepreneurship - Are migrants better Entrepeneurs? (BSc WiWi)
  • Standortwahl für Startup-Unternehmen. Eine Untersuchung der wesentlichen Standortfaktoren. (MSc Raumplanung)                
  • GIS-basierte Potenzialflächenanalysen für Gewerbestandorte in deutschen Mittelstädten. Eine multikriterielle Entscheidungsanalyse am Beispiel der Stadt Kerpen. (BSc Raumplanung)
  • Wirtschaftshilfe vs. Kriegsinstrument - Die wahren Intentionen des Marshall-Plans (BSc WIng)
  • The impact of electric vehicles on air pollution (MSc WIng)
  • Wirtschaft und Handel nach dem 2. Weltkrieg – Eine deskriptive Metaanalyse der regionalen und industriellen Spezialisierung in der Bundesrepublik Deutschland (BSc WiWi)
  • Planwirtschaft in der DDR - Ein Erfolg in der Grundversorgung? (BSc WiWi)
  • Transnational city cooperation - Research on Sino-German cooperative cities (MSc Raumplanung)
  • Ausländische Direktinvestitionen in der Republik Kosovo (BSc WiWi)
  • Attitude towards immigration and its determinants in Europe (MSc WiWi)
  • FDI and Trade: Are these Constructs Complements or Substitudes? (MSc WiWi)
  • Agglomeration of businesses in the city (MSc Raumplanung)                     
  • Standortfaktoren digitaler Un­ter­neh­men am Bei­spiel Berlin (BSc WIng)
  • What effects local entrepreneurial spirit? – an analysis of local cultural and financial factors and their effects on entrepreneurship in the United States (MSc WiWi)
  • Die schwarze Künstlerin: Geschlecht und Ethnie in künstlerischen Berufen im US Zensus (BSc WiWi)
  • wicklung der ethnischen und geschlechtlichen Zusammensetzung des Arbeitsmarktes für Informatiker*innen in der San Francisco Bay Area von 1970-2010 (BSc WiWi)
  • Standortattraktivität für Unternehmen und Fachkräfte der Digitalwirtschaft. Einflussmöglichkeiten der Wirtschaftsförderung auf die Standortentscheidung digitaler Unternehmen un die Fachkräftegewinnung (MSc RP)
  • Governance and smart city (MSc RP)
  • Returns to education in developing countries: A meta-analysis (MSc WiWi)
  • Digitalization of cultural goods (BSc WiWi)
  • The productivity of working from home: How COVID-19 is reinventing the German workplace (BSc WiWi)
  • Dexit (BSc WiWi)
  • The impact of light and regional railway stations on Residential LandPrices in Denver, CO (BSc RP)
  • Herausforderunge und Chancen der urbanen Produktion (MSc RP)
  • Duisburg im Kontext von Chinas „neuer Seidenstraße“ – Welche Auswirkungen hat das Projekt für die Stadt Duisburg? (MSc WiWi)
  • How population loss affects different neighborhoods using the example od Detroit (BSc RP)
  • Die internationale Ausrichtung deutscher Profifußballvereine im gesamtwirtschaftlichen Kontext (MSc WiWi)
  • Online Lebensmittelhandel - Zukunfschancen und ihre Auswirkungen auf die Stadtstruktur (MSc RP)
  • Standortfaktoren digitaler Unternehmen am Beispiel Berlin (MSc WIng)
  • Erfolgreiche Immobilienprojektentwicklungen zum Mehrgenerationswohnen (MSc RP)
  • Stadtmarketing in Klein- und Mittelstädten. Evaluation einer Stadtmarketingkampagne am Beispiel der Stadt Hemer (BSc Raumplanung)
  • Smart cities as an initiative for energy transition in the EU (BSc WiWi)
  • Identifizierung planerisch-gestaltbarer Elemente zur Sicherstellung der urbanen Qualität neuer Stadtquartiere am Beispiel zweier Fallbeispiele in Hamburg (BSc Raumplanung)
  • Digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen- eine empirische Studie (BSc WiWi)
  • Smart City in der Metropole Ruhr (BSc Raumplanung)
  • Soziale Erhaltungsgebiete und Umwandlungsverordnungen in Berlin- Friedrichshain-Kreuzberg – inwiefern werden die Immobilienkaufpreise beeinflusst? (BSc Raumplanung)
  • Standortfaktoren für IT-Unternehmen - Wirken kommunale Maßnahmen? Eine Case Study des "isar Valley" (BSc WiWi)
  • Ökonomische Einschätzung von BIM aus Sicht eines Projektentwicklers: Wie groß müssen die Einsparungen sein? (BSc Raumplanung)
  • The Impact of Spatial Proximity to Knowledge Sources on High-Tech Cluster Consistency (MSc WiWi)
  • Erfassung der Korrelation zwischen städtischen Investitionen im Verkehrssektor und dem Mobilitätsverhalten städtischer Bevölkerung durch den Vergleich deutscher Städte (BSc WiWi)
  • Standortanforderungen von Automobilzulieferern in Deutschland im Kontext der Digitalisierung – Eine empirische Untersuchung der Standortpositionierung hinsichtlich Kundennähe und Entfernung zu Ausbildungsstätten akademischer Fachkräfte (MSc Logistik)
  • Amazon HQ in Seattle (BSc Raumplanung)
  • International trade and policy-making: Impact on cities and regions in ChinaSheng Chen (MSc WiWi)
  • Mobilität im Kontext Smart City. Entwicklung eines Reifegradmodells für die Mobilität der Zukunft (MSc WIng - MaschBau)
  • The Impact of Migration in Germany (MSc WiWi)
  • Nutzung von Park and Ride Anlagen in Dortmund (MSc Raumplanung)
  • Nachhaltiges Europa - eine empirische Überprüfung möglicher Effekte von Instrumenten auf eine nachhaltige Energiegewinnung (BSc WIng - MaschBau)
  • Private project management tools in spatial planning (MSc Raumplanung)
  • Does it have to be a big city? - An analysis of regional location factors on the establishment of businesses in Germany (BSc Wiwi)
  • Die Vernetzung von Kultur, Kreativität und Wissenschaft - Eine wirtschaftlich zukunftsfähige Perspektive für das Unionviertel Dortmund (BSc Raumplanung)
  • Clustering in Creative Industries: A Case Study of German Authors 1700 - 1900 (MSc WiMa)

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Verbindung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Standorte bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)